Liebe Kameradinnen und Kameraden, Förderer und Freunde der Bergwacht,

die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betreffen auch die Bergwacht. Deshalb werden aktuell unsere geplanten Dienstabende und Ausbildungsveranstaltungen ausschließlich Online durchgeführt. Uns ist es wichtig, die Einsatzbereitschaft der Bergwacht zu erhalten und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Themen, Termine und Zugänge zu Online-Dienstabenden werden jeweils Mittwochs vor der Veranstaltung über den Bergwacht E-Mail-Verteiler bekannt gegeben.

Eure Bergwacht Schwäbisch Gmünd

Die Aufgaben der Bergwacht Schwäbisch Gmünd umfassen im wesentlichen:

Alle aktiven Bergretterinnen und Bergretter in der Bergwacht Schwäbisch Gmünd erfüllen folgende Aufgaben:

  • Rettungsdienst im unwegsamen und alpinen Gelände in den württembergischen Mittelgebirgen. Hierzu gehört die medizinische Versorgung und Rettung von verletzten und erkrankten Personen im unwegsamen und alpinen Gelände.
  • Beteiligung an der Suche nach vermissten Personen im unwegsamen Gelände.
  • Bergung tödlich verunglückter Personen aus unwegesamem und alpinem Gelände.
  • Durchführen von Naturschutzstreifen und Naturschutzprojekte,  Engagement in der Landschaftspflege
  • Beteiligung im Katastrophenschutz
  • Beteiligung an Auslandseinsätzen des Deutschen Roten Kreuz

Wir kommen zum Einsatz bei Rettungs- und Bergungsaktionen im unwegsamen Gelände, großen Höhen und auch Tiefen, zum Beispiel:

  • Wander-, Kletter-, Rad- und Reitunfälle im unwegsamen Gelände
  • Drachenflieger- und Gleitschirmunfälle
  • Arbeitsunfälle zum Beispiel im Forst oder in großen Höhen
  • Unfälle auf Loipen und Skipisten
  • Vermisstensuche im unwegsamen Gelände
  • Großschadens- und Katastrophenfälle

Unsere Leistungen sind:

  • Transport von Notarzt und Rettungsdienst zur Unfallstelle im unwegsamen Gelände
  • Transport von Rettungsmitteln und Rettungsgeräten im unwegsamen Gelände
  • Notfallmedizinische Erstversorgung verunfallter Personen, herstellen der Transportfähigkeit im unwegsamen Gelände
  • Abtransport verunfallter Personen im unwegsamen Gelände zur Übergabe an straßengebundene Rettungsdienste oder die Luftrettung
  • Unterstützung des bodengebundenen Rettungsdienstes bei besonderen Wetterbedingungen, zum Beispiel Schneefall
  • Einsätze mit der Luftrettung - Hubschrauber und Windenrettung

Die Grundlagen für den Bergrettungsdienst in Baden Württemberg, auf deren Basis wir arbeiten, sind:

  • Rettungsdienstgesetz Baden Württemberg
  • Rettungsdienstplan Baden Württemberg
  • Katastrophenschutzgesetz Baden Württemberg
  • Konzeption über die Durchführung der Bergrettung in Baden Württemberg
  • Die Satzung des Deutschen Roten Kreuz, die Ordnungen der Bergwacht Bund, Bergwacht Württemberg und der Bergwachten auf Ortsebene

Während unserer Einsätze arbeiten wir eng mit anderen Rettungsorganisationen und Behörden zusammen:

  • Luftrettungsorganisationen
  • Deutsches Rotes Kreuz, Arbeiter Samariterbund, Malteser, Johanniter
  • Feuerwehren
  • Technisches Hilfswerk
  • Landes- und Bundespolizei
  • Rettungshundestaffeln
  • Höhlenrettung
  • Forstämter, Landratsämter und Naturschutzverbände

Quelle: Bergwacht Württemberg, März 2018