Sportlich. Kompetent. Lebensretter.

Liebe Kameradinnen und Kameraden, Förderer und Freunde der Bergwacht,

die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betreffen auch die Bergwacht. Deshalb werden aktuell unsere geplanten Dienstabende und Ausbildungsveranstaltungen ausschließlich Online durchgeführt. Uns ist es wichtig, die Einsatzbereitschaft der Bergwacht zu erhalten und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Themen, Termine und Zugänge zu Online-Dienstabenden werden jeweils Mittwochs vor der Veranstaltung über den Bergwacht E-Mail-Verteiler bekannt gegeben.

Eure Bergwacht Schwäbisch Gmünd

Auf Einladung vom Gmünder Bundestagsabgeordnetem und parlamentarischem Staatssekretär Norbert Barthle war eine Gruppe von Bergwacht Aktiven in Berlin auf politscher Bildungsreise. Neben dem Besuch des Deutschen Bundestag im Reichstagsgebäude und einer Stadtführung mit Besichtigung von höchst interessanten Ausstellungen und Gedenkstätten hatten die Bergwächtler Gelegenheit auch Norbert Barthle zweimal zu treffen.

Am Samstag, 22.04.2018 stürzte ein Mountainbiker auf der Downhill-Bundesliga-Abfahrt am Rosenstein. Dabei zog er sich eine so schwere Verletzung zu, dass er nicht mehr selbstständig von der steilen Abfahrt gelangen konnte.

Schon seit Jahrzehnten führt die DRK-Bergwachtbereitschaft Schwäbisch Gmünd alljährlich im Frühjahr eine Skitour durch. Dabei können insbesondere junge Aktive Erfahrungen in Eis und Schnee gewinnen und ihre Kenntnisse ausbauen. Dabei steht der Sicherheitsaspekt stets im Vordergrund. Geschult wird das umsichtige Verhalten auf dem Gletscher und die möglichst objektive Einschätzung der aktuellen Lawinensituation. In diesem Jahr führte die Skitour auf den höchsten Gipfel in Vorarlberg, auf den Piz Buin.

Bereits zum neunten Mal fuhren einige Kameraden der Bergwacht Schwäbisch Gmünd nach Sexten (Südtirol), wo das jährliche Skitourenrennen rund um die drei Zinnen stattfand.