Sportlich. Kompetent. Lebensretter.

Liebe Kameradinnen und Kameraden, Förderer und Freunde der Bergwacht,

die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betreffen auch die Bergwacht. Deshalb werden aktuell unsere geplanten Dienstabende und Ausbildungsveranstaltungen ausschließlich Online durchgeführt. Uns ist es wichtig, die Einsatzbereitschaft der Bergwacht zu erhalten und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Themen, Termine und Zugänge zu Online-Dienstabenden werden jeweils Mittwochs vor der Veranstaltung über den Bergwacht E-Mail-Verteiler bekannt gegeben.

Eure Bergwacht Schwäbisch Gmünd

Nachdem ein Mann am Dienstag als vermisst gemeldet wurde, gab es am Mittwoch Nachmittag einen ersten Anhaltspunkt über seinen möglichen Aufenthaltsort.

Mit einer Suchmannschaft aus drei Rettungshundestaffeln, dem Kriminaldauerdienst der Polizei sowie der Bergwacht Schwäbisch Gmünd wurde das Gebiet auf und um den Rosenstein durchsucht. Unterstützung bekam die Suchmannschaft durch einen Polizeihubschrauber aus der Luft.

 © Bilder: Bergwacht Schwäbisch Gmünd

Gegen 20 Uhr konnte der Vermisste leider nur noch tot aufgefunden werden. Er wurde von Bergrettern der Bergwacht Schwäbisch Gmünd geborgen und mit einer Gebirgstrage unter Seilsicherung etwa 150 Meter durch steiles Gelände auf einen Fahrweg gebracht, wo er dem Bestatter übergeben werden konnte.

Am Einsatz beteiligt waren: Bergwacht Schwäbisch Gmünd, MHD Rettungshundestaffel Schwäbisch Gmünd, Rettungshundestaffel Ostwürttemberg, Bundesrettungshundestaffel Ostalb, Kriminalpolizei, Polizeihundeführer, Polizeihubschrauber.